Mängelhaftung
1. Mängel der Ware werden von Matratzen Concord innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ab Eingang der Ware beim Kunden durch Ersatzlieferung, im Falle von Sonderanfertigung durch Ausbesserung, behoben. Der Kunde hat hierzu die mangelhafte Ware unter schriftlicher Angabe des Mangels und Beilage allfälliger Beweise an den Geschäftssitz von Matratzen Concord zurück zu senden.
2. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen von Massen, Mustern, Farben, Beschaffenheit, usw. sowie Änderungen in Konstruktion und Ausführung der Ware stellen keinen Mangel dar. Alle Masse sind ca.-Angaben:

• Masse bei textiler Ware sind Randmasse. Es gilt die handelsübliche Masstoleranz von plus/minus 2 %;  
• Matratzenmasse sind aus technischen Gründen ca.-Masse. Es gilt die handelsübliche Masstoleranz von plus/minus 2 %;  
• Randmasse für Lattenroste sind auf Bett-Innenmasse abgestimmt und werden in der Breite bis zu 1 cm und in der Länge bis zu 4 cm kürzer als angegeben gefertigt.
Haftung
1. Matratzen Concord haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften in Höhe des vernünftigerweise vorhersehbaren Schadens. 

2. Die Haftung für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen wird auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. 

3. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Matratzen Concord nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. 

4. Die Haftung von Matratzen Concord wird insgesamt auf die Höhe des Kaufpreises begrenzt. Eine Haftung für indirekte Schäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Diese Haftungsbegrenzungen gelten nicht im Falle von Grobfahrlässigkeit und Vorsatz.
Matratzen Concord (Schweiz) AG | Holeestrasse 4 | 4054 Basel, Schweiz